Linux^2

Linux^2

What you may find here

In this blog you'll mainly find all things Linux - problems, solutions, reports, rants, tips & tricks etc. with the occasional off-topic entry thrown in. You never would have guessed looking at the URL, huh?
In diesem Blog findet ihr hauptsächlich Themen rund um Linux - Probleme, Lösungen, Berichte, Meinungen, Tips & Tricks und dazwischen ein paar überhaupt nicht dazu passende Einträge. Wärt ihr bei der URL nie drauf gekommen, ne?

Mailt mal! Email me!

gsm-ussd 0.2.2: Ein Release zu weit!

gsm-ussdPosted by Jochen Tue, May 11, 2010 10:53:06
Grüße, Erdlinge!

Und weil's so schön war, ein weiteres Release von gsm-ussd:
v0.2.2 ist raus.

Wie Euch vielleicht aufgefallen ist, gab es keine Benachrichtigung für Version 0.2.1. Was nicht daran liegt, dass ich nicht zählen kann, sondern daran, dass ich noch mal meinen eigenen Kopf vergesse... smiley Die Dateien sind auch zum Download verfügbar - ich habe nur vergessen, dies auch bekannt zu geben.

Was hat sich also seit Version 0.2.0 getan?

  • Einige weitere Modems wurden getestet. Da sich herausstellte, dass nicht nur das E160, sondern auch noch andere Huawei-Modems den PDU Modus für USSD-Abfragen benötigen, hat das Skript jetzt eine Liste zum Prüfen und um automatisch den richtigen Modus zu benutzen. Ein Override über die Optionen "--cleartext/--no-cleartext" ist selbstverständlich weiter möglich.
  • USSD-Antwortcodes werden im Debug-Modus mit ausgegeben und ein Antwortcode von 1 auch mit "Further action needed" gemeldet. Es gibt wohl provider, die über USSD Anwendungen implementieren, bei denen man eine Kette von USSD-Abfragen senden muss, die setzen dann eine 1 als Antwortcode. Weiteres Testen war mir da leider nicht möglich, da ich keinen Provider habe, der wo etwas anbietet, aber nun wird es wenigstens gemeldet.
  • Werden Netzwerk-/Gerätfehler als Zahlen gemeldet, übersetzt das Skript diese Zahlen in menschenverständlichen Text (in Englisch).
  • Vor dem Versenden der Abfrage checkt gsm-ussd nun, ob das Modem im Netzwerk angemeldet ist und bricht ab, wenn es 10 Fehlversuche dabei hatte oder feststellt, dass das Modem nicht willens/berechtigt ist, sich in ein Netz einzuklinken. Dadurch konnte auch der hartkodierte 10-Sekunden-Schlaf nach Eingabe der PIN entfernt werden.
  • Die Dokumentation wurde auf den letzten Stand gebracht und um (deutsche?) O2 USSD-Abfragen ergänzt.

Hier die Dateien zum Download:
http://linux.zum-quadrat.de/downloads/gsm-ussd_0.2.2-0.tar.gz
http://linux.zum-quadrat.de/downloads/gsm-ussd-0.2.2-0.noarch.rpm
http://linux.zum-quadrat.de/downloads/gsm-ussd_0.2.2-0_all.deb

Und in Wirklichkeit ist das Projekt ja eigentlich auf github.com:
http://github.com/JochenHoch2/gsm-ussd.git
or
git://github.com/JochenHoch2/gsm-ussd.git

Viel Spass damit und meldet Euch mit Erfolgen & Misserfolgen im Einsatz!

Tschö denn,
Jochen