Linux^2

Linux^2

What you may find here

In this blog you'll mainly find all things Linux - problems, solutions, reports, rants, tips & tricks etc. with the occasional off-topic entry thrown in. You never would have guessed looking at the URL, huh?
In diesem Blog findet ihr hauptsächlich Themen rund um Linux - Probleme, Lösungen, Berichte, Meinungen, Tips & Tricks und dazwischen ein paar überhaupt nicht dazu passende Einträge. Wärt ihr bei der URL nie drauf gekommen, ne?

Mailt mal! Email me!

Huawei Dokumentation

HardwarePosted by Jochen Sun, May 23, 2010 21:21:17
Huawei ist ja äußerst geizig mit technischen Informationen, was deren Modems betrifft. So sind beispielsweise einige AT-Kommandos und Meldungen der Modems nirgends dokumentiert und Nachfragen im technischen Huawei-Modem werden stets abgeschmettert. Klar, wäre ja auch eine Unverschämtheit, wenn jemand sinnvolle Software für die eigenen Modems schreiben würde... smiley

Mit die beste Quelle zu AT-Kommandos von Huawei-Modems habe ich bei Baidu gefunden. Also Vorsicht, chinesische Schriftzeichen voraus:
-> http://wendang.baidu.com/view/708f0ca1284ac850ad02424d.html

Leider kann man sich das Dokument dort nur ansehen; ein Download soll wohl etwas kosten. Aber dafür reicht mein Chinesisch leider nicht. Außerdem irritiert mich, dass das Dokument einerseits als "Confidential" eingestuft ist, aber irgend jemand, der recht eindeutig nicht Huawei ist, damit Geld verdienen will...

Sollte irgendwer weitere Informationen finden, wäre ich für einen Link sehr dankbar!

Huawei Modems - Virtuelles CD-Laufwerk abschalten

HardwarePosted by Jochen Sun, May 23, 2010 21:06:55
Nachdem mir ein freundlicher gsm-ussd-Anwender mitgeteilt hat, dass er bei seinem ZTE MF100 das virtuelle CD-Laufwerk mittels "AT+ZCDRUN=8" ausgeschaltet hat, habe ich auch mal nach einem passenden Kommando für mein Huawei E160 gesucht. Bisher war ich ja immer der Meinung, man könne immer nur beides - MicroSD-Card und virtuelles CD-Laufwerk - ausschalten, aber da habe ich mich netterweise geirrt. Das korrekte Kommando lautet

AT^U2DIAG=256

Aber es gibt eine Nebenwirkung: Anstelle der zwei Modemports /dev/ttyUSB0 (Data) und /dev/ttyUSB1 (Control) gibt es nun bei Wiederanstecken des Modems drei Modemports: /dev/ttyUSB0 (Data), /dev/ttyUSB1 (funktionslos?), /dev/ttyUSB2 (Control). Da sich der Control Port verschiebt, muss man auch bei gsm-ussd den Aufruf anpassen!

Will man tatsächlich alles außer dem reinen Modem ausschalten, verwendet man

AT^U2DIAG=0

Nebenwirkungen wie oben. Den Auslieferungszustand erreicht man zumindest beim E160 wieder über

AT^U2DIAG=255

Jedoch scheinen andere Huawei-Modems den Wert 255 nicht zwingend verstehen zu müssen. Bei denen tut's dann aber der Wert 268! Diese Infos kann man auch den folgenden Quellen entnehmen:

Tabelle der möglichen/sinnvollen ^U2DIAG-Werte:
http://3g-modem.wetpaint.com/page/Huawei+AT-commands

Beschreibung der Probleme eines Huawei E1762 mit ^U2DIAG=255:
http://forums.whirlpool.net.au/forum-replies-archive.cfm/1318759.html